Die Battle for Azeroth Kriegsfronten sind eine der beiden neuen Spielkonzepte für das neue World of Warcraft AddOn. Während man auf den neuen Kontinenten mit allerhand Quest beschäftigt sein wird, um die Gunst der neuen Bündnispartner zu erlangen, repräsentieren die Kriegsgebiete in Battle of Azeroth, die Schlachten an der Heimatfront.

Doch anstatt uns ein rohes PvP geschnetzelt zu servieren, bekommen wir mit den Battle for Azeroth Kriegsfronten neuen PvE Content spendiert. Quasi Krieg spielen für Blümchenpflücker. Inspiriert wurden die Kriegsfronten von den Schlachtfeldern der Warcraft Strategiespiele, insbesondere die aus dem zweiten Teil. Das Szenario sieht auf dem ersten Blick recht Simpel aus: Bau eine Basis, hebe Truppen aus und zerstör den Feind.

Doch was sich erst einfach anhört, soll Kooperativer Content für 20 Spieler werden. Das heißt Du wirst mit 19 anderen Spielern in den Battle for Azeroth Kriegsfronten zusammen kämpfen. Laut Entwickler müssen wir auch richtig zusammenspielen, weil wir sonst keinen Stein aufeinander bekommen und wenn, dann nur spät. Bis dahin hat uns die gegnerische Armee bereits besiegt.

Deine eigene NPC Armee auf den Battle for Azeroth Kriegsfronten

Wie erwähnt bekämpfst Du auch nicht etwa gegnerische Spieler, sondern NPC’s die von einem KI Kommandanten befehligt werden. Man kann sich das wie eine große Karte in einem Echtzeitstrategiespiel vorstellen, nur das der Spieler und seine Gefährten die Rolle der Anführer übernehmen und selber mit an der Front kämpfen.

Man sollte zu dem immer gut abwägen ob man lieber kämpfend Gebiete erobert oder doch die Zeit ins Ressourcen sammeln legt, um neue Gebäude zu bauen oder verbesserte Technologien zu erforschen. Wie in einem Strategiespiel.

Gebäude werden dabei gebaut in dem man seine Ressourcen für den Bau eines Gebäudes abgibt. Da wir mit 19 anderen in den Battle for Azeroth Kriegsfronten stecken, werden natürlich die Ressourcen eines jeden Spielers beim Bau benötigt. Das Gebäude welches als erstes die Ressourcen zum Bau vollständig bekommt geht in die Produktion und NPC’s fangen sofort das bauen des Gebäudes an.

Nach Fertigstellung des Gebäudes, kann dieses natürlich dann Truppen ausheben, Verbesserungen erforschen oder den Bau neuer Gebäude ermöglichen. Die Entwickler wollen sich dabei recht genau an den Bauplänen aus Warcraft 2 halten.

Hast Du dann, Beispielsweise, die Baracken gebaut werden dort unsere NPC’s produziert, die dann in unserer Armee kämpfen. Wie bei einem MOBA rennen diese dann automatisch Richtung Front, wo Sie dann aber wirklich uns brauchen um in die Schlacht einzugreifen. Das macht die Sache sehr interessant. Wir agieren dann ja quasi als Squatleader unseres Trupps und sagen wo es langgeht und was wir angreifen.

Mit neue eroberten Gebieten können wir dann erweiterte Technologien erforschen die uns dann wiederum ermöglichen Panzer zu bauen oder Ritter zu produzieren. Mit diesen verbesserten Einheiten wiederum, wird es uns dann möglich sein einen Angriff auf die Festung des Gegners zu führen.

Die NPC’S Schlagen zurück!

Doch wir sollten vorsichtig sein. Die Entwickler meinten, das auch wir Angegriffen werden und uns ebenfalls verteidigen müssen. Das bringt natürlich wieder die Absprache zwischen den einzelnen Teilnehmern ins Spiel. Gruppen in denen jeder für sich spielt, werden offensichtlich scheitern, Teamspieler kommen hier mal wieder weiter. Gut so! Ich bin jedenfalls sehr gespannt darauf!

Die Dauer einer solchen Schlacht an der Kriegsfront lässt sich schwer abschätzen und die Entwickler sagten auch im Q&A das man abwarten müsste was die ersten Beta Test zeigen würden. Als Belohnung zog man die größeren Legionsinvasionen mit ihren Belohnungen als vergleich herbei.

Eines der bereits jetzt bekannten Battle for Azeroth Kriegsfronten liegt im Arathi Hochland, wo die Allianz Burg Stromgarde verteidigt und die Horde diese Angreift. Dafür wird Burg Stromgarde extra neu designt.

Wie hältst du von den Kriegsfronten? Freust du dich drauf? Oder bist du eher skeptisch? Verrat es uns in den Kommentaren!

Du willst mehr Erfahren? Dann lies auch unsere anderen Beiträge zu den einzelnen Features! Eine Zusammenfassung aller Inhalte des AddOns bekommst du hier

Wenn du selber mal die Kriegsfronten ausprobieren willst, melde dich am besten HIER für die Beta an!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here